Lasni sistem BVZ
 
Abteilung für Haarsysteme
Komenskega 1
4000 Kranj, Slowenien
 
 
Handy: 00386 31 444 868
Tel.: 00386 4 5329 664
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
si hr de en ru
DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN UND ANTWORTEN

Wie wird ein Haarsystem® gepflegt?

Das System wird aus natürlichen, ungefärbten Haaren (außer, wenn Sie es anders wünschen) angefertigt, deshalb ist auch die Pflege ähnlich wie beim Eigenhaar. Ein regelmäßiges Waschen mit lauwarmem Wasser ist erforderlich so bald Sie merken, dass die Haare schmutzig sind bzw. sich nicht mehr leicht kämmen lassen und nicht mehr glänzend sind.
Sie müssen unbedingt Haarbalsam verwenden, denn dieser verleiht dem Haar wieder Feuchtigkeit und Elastizität. Es wird empfohlen das Haar an der Luft zu trocknen. Wenn Sie es aber eilig haben, können Sie mit lauwarmer Luft eines Haartrockners das Haar trocknen. Der Haartrockner sollte so weit wie möglich vom System entfernt sein – so dass ein Trocknen noch möglich ist. Verwenden Sie einen Strähnenkamm – keinen grobzahnigen Kamm, denn mit einem solchen könnten Sie das Netz
beschädigen bzw. zerreißen. Der Gebrauch von Bürsten wird abgeraten, denn mit einer Bürste können mehrere Haare ausgezogen werden.



Wie oft muss man ein Haarsystem® waschen?

Im Winter muss man wegen Smog öfters die Haare waschen. Genauso wenn Sie sich oft in Räumen aufhalten, wo geraucht wird. Es gibt keine festgelegte Regel, genauso wie es keine Regel für diejenige gibt, die ihre eigenen Haare haben. Das Naturhaar eines Haarsystems verhält sich beim feuchten und trockenen Wetter genauso wie Eigenhaar. Wenn Sie auf Ihrer Kopfhaut kleine Pickel bemerken, handelt es sich nicht um eine Allergie auf das Netz, sondern auf Schmutz – es ist höchste Zeit, dass Sie Ihr System waschen.



Kann man selbst das System pflegen?

Man kann. 95% der Leute, die ein Haarsystem® tragen, pflegen ihr Haarsystem® auch selbst. Beim Erhalt und erstem Frisieren – Haare schneiden, bekommen Sie schriftliche Anweisungen zur Pflege. Außerdem wird Ihnen alles gezeigt und Sie versuchen auch selbst das Haarsystem® abzunehmen und es wieder zu befestigen bzw. aufzustellen. Insofern Ihnen etwas nicht klar ist, bitten wir Sie, uns lieber öfters anzurufen und eventuelle Unklarheiten zu klären, als dass Sie überhaupt nicht anrufen/fragen.



Was Bedeutung hat das so genannte Belohnungsprogramm „Mentor“?

Das ist ein besonderes Belohnungssystem, das einen bis zu 50 % billigeren Kauf eines Haarsystems® ermöglicht.
Einige von Ihnen tragen ein System schon mehr als vier Jahre und sind schon richtige Profis in der Handhabung. Sie können daher Ihre Begeisterung mit Ihren Freunden und Bekannten teilen und sie vor der Bestellung und später bei der Pflege beraten. Damit ersparen Sie uns viel Zeit. Wir haben uns daher entschlossen, Sie mit der Möglichkeit zu belohnen, billiger Ihr Haarsystem® erwerben zu können.
Wenn Sie noch keinem ein Mentor sind und Sie daran interessiert sind, fragen Sie bei uns im Studio nach.



Bekommt man das Haarsystem® schon in der gewünschten Form/Frisur?

Nein. Das System kommt nach Slowenien in einem „rohen Zustand“, was bedeutet, dass alle Haare gleich lang sind. Unser geschultes Personal schneidet bzw. bringt das System in die gewünschte Form. Bei der Bestellung eines Systems (also mit der Entnahme eines Gipsmodels Ihres Kopfes) wird folgendes festgelegt: die Haardicke, die Farbe, die Form der Haare (lockiges oder glattes Haar), der Farbton des Mikronetzes, die ungefähre Endlänge der Haare und wo der Scheitel liegen soll (oder ohne Scheitel).



Treten mit dem Tragen eines Haarsystems® auch Nebenwirkungen auf?

Nein. Bis jetzt sind keine bewiesenen Nebenwirkungen bekannt. Das doppelseitige durchsichtige Klebeband ist medizinisch getestet, das Mikronetz besteht aus lauter Löchern, so kann die Haut atmen (wegen dieser Eigenschaft sind besonders die Dermatologen vom Haarsystem® begeistert) und die Haare eines Haarsystems® sind so wieso 100% Naturhaare.



Kann man mit einem System ungestört Sport treiben?

Absolut. Das Haarsystem ist für die Bedürfnisse aktiver Leute entwickelt worden, dazu gehört in erster Linie Sport. Man kann surfen, tauchen, Motorrad fahren, Fußball spielen oder reiten…. Bevor man sich aber mit einer Sportart aktiv beschäftigt, ist es wichtig das Klebeband zu wechseln, um so einen starken Halt zu sichern.



Kann man mit einem System schwimmen bzw. ins Wasser?

Die Klebebänder, mit denen das System befestigt wird, sind gerade wegen der Eigenschaften, dass sie sehr stark, durchsichtig und wasserfest sind und sich unter Wasser nicht ablösen können, patentiert worden. Auch wenn Sie vom Regen erwischt werden oder wenn Sie sehr stark schwitzen, lösen sich die Bänder nicht ab. Wie fest das System befestigt wird, können Sie schon bei der ersten Beratung testen. Wir befestigen probeweise an Ihrem Kopf ein Muster mit nur einem Klebeband.



Wenn die Bänder so stark halten, wie entfernt man dann das Haarsystem®?

Sie benötigen ein spezielles Spray, um die Klebebänder vom System zu entfernen. Dieses Spray beschädigt die Haare nicht. Das Spray bekommen Sie natürlich in unserem Studio. Im Falle, dass Sie keine Haare mehr haben bzw. keine am Haaransatz (am Haaransatz des Systems – wo die Klebebänder befestigt werden), brauchen Sie mit dem Spray nicht am Kopf zu sprühen, sondern Sie nehmen das System ganz einfach vom Kopf. Dann besprühen Sie in diesem Fall nur die Klebebänder von oben, so dass sich diese vom Mikronetz entfernen lassen.



Wie wäscht man die Haare?

Sie können das Haarsystem® auf Ihrem Kopf waschen oder es entfernen. Im ersten Fall ist es sehr wichtig, dass Sie die Haare nicht über den Kopf über einem Waschbecken waschen (meistens werden so Haare von Frauen gewaschen), denn so kommt es eher dazu, dass sich die Haare verknoten. Wenn Sie sich über ein Waschbecken neigen, drängt das Wasser die Haare in die entgegen gesetzte Richtung als sie in das Netz eingesetzt wurden. Das führt zum Verknoten und zu einem erschwerten Auskämmen der Haare.
Wenn Sie das System auf dem Kopf waschen möchten, tun Sie es unter der Dusche. Neigen Sie Ihren Kopf nach hinten und folgen Sie mit dem Wasser dem normalen Verlauf der Frisur. Wenn Sie einen Scheitel tragen, soll das Wasser so gut wie möglich in die Mitte des Scheitels fließen.

Shampoo wird zweimal aufgetragen und ausgespült, Haarbalsam nur einmal. Der Haarbalsam darf nicht auf das Netz aufgetragen werden, denn dieser macht die Haare geschmeidig und somit könnten auch die Haarknoten im Netz aufgeweicht werden. Die Haarknoten könnten sich dann beginnen zu entflechten und dadurch würden Sie die Haare schneller verlieren.

Wenn es Ihnen lieber ist, Ihr System so zu waschen, dass sie es vom Kopf nehmen, kämmen Sie die Haare erst. Dann erst nehmen Sie Ihr System ab, entfernen Sie die Klebebänder, drehen Sie Ihr System so um, dass das Netz nun auf der Außenseite ist, die Haare auf der Innenseite und tauchen Sie es so in eine Waschschüssel oder ein Waschbecken mit lauwarmem Wasser.



Wie ist es, wenn ich an einigen Stellen schon graue Haare habe? Wie ist es dann mit dem Färben meiner eigenen Haare?

Im Falle, dass Sie Ihre grauen Haare sichtbar behalten möchten (meistens Männer mit Teilsystemen), raten wir Ihnen zur Bestellung eines Systems mit dem gleichen Prozentsatz an grauen Haaren, wie Sie sie selbst schon haben. Hierfür entnehmen wir Ihnen ein Haarmuster und legen diesen den Fotos und dem Gipsmodel Ihres Kopfes bei.

Insofern Sie Ihre Haare färben, legen wir die Farbe des Systems in Hinsicht auf die gewünschte Haarfarbe fest. Beim erneuten Färben Ihrer Eigenhaare, empfehlen wir Ihnen Ihr Haarsystem® abzunehmen. Wie von unseren Kunden berichtet wird, hat alles seine Vorteile, denn diese mussten vorher Ihre herausgewachsenen Haare öfters färben. Mit einem System (wenn es über der Stirn oder auf der Kopfspitze aufgestellt ist) sind diese dann weniger sichtbar!



Kann man auch Haare bei einem ausgedienten System ergänzen?

Ja. Mit dem Erhalt eines Systems erhalten wir gleichzeitig auch einen Haarschopf als Reserve. Die Haare können dann nach Bedarf an den Stellen wo es nötig ist, ergänzt werden. Im Durchschnitt werden jedes halbe Jahr Haare ergänzt. Einigen Systemen erst nach Verlauf eines oder zwei Jahre.



Wovon hängt es ab wie schnell ich meine Haare verliere?

Ein Haarsystem® ist wie ein Kleidungsstück. Genauso wie ein T-Shirt eine gewisse Anzahl an Waschvorgängen aushält, hält ein Haarsystem® eine gewisse Menge an UV Strahlen und eine gewisse Anzahl an Behandlungen aus (Kämmen, Färben,…). Umso mehr Ihr Haar behandelt bzw. belastet wird, desto schneller wird man Haare ergänzen müssen und die Lebensdauer Ihres Haarsystems® wird kürzer sein. Allerdings können wir schon sagen, dass in den meisten Fällen bei einer sachgerechten Handhabung, das Haarsystem® eine Lebensdauer von 3,5 bis 4 Jahren hat.



Wie wird ein System befestigt?

Mit durchsichtigen, wasserdichten, doppelseitigen Klebebändern, die speziell dafür entworfen wurden. Das bedeutet, dass diese sehr dünn und gleichzeitig sehr stark haftend sind.



Wie oft muss man die Klebebänder wechseln?

Es hängt davon ab wie sehr Sie schwitzen und wie viel Säure Ihr Schweiß enthält. Körper eigene Säuren machen mit der Zeit die Klebebänder löslich. Die Klebebänder halten höchstens einen Monat beim ununterbrochenen Tragen. Das Schwitzen selbst ist nicht so problematisch, denn die Klebebänder sind wasserdicht. Sie müssen nur bei der Befestigung darauf achten, dass die Kopfhaut (dort wo die Klebebänder befestigt werden) trocken, nicht fettig und nicht behaar ist.



Wie lange braucht man gewöhnlich um ein System zu befestigen?

Wenn Sie das erste Mal das System selbst befestigen, empfehlen wir Ihnen sich Zeit zu nehmen, so dass Sie es nirgendwohin eilig haben.
Vor allem nicht kurz bevor Sie zur Arbeit müssen! Gewöhnlich dauert es am Anfang ein bisschen länger (so wie bei jeder neuen Sache), nach ungefähr einem Monat werden Sie es schon besser können und Sie werden für die Befestigung nur noch zwei Minuten brauchen.



Welche Frisuren sind mit einem System möglich?

Welche immer Sie möchten. Gerade hier drin steckt die Schönheit eines Haarsystems®! Sie können zwischen kurzen Haaren (ca. 1cm kurze Haare), langen Haaren bis zur Taille oder einer Frisur mit Zöpfchen wählen. Es wird erwünscht, dass Sie zum Beratungsgespräch so viele Fotos wie möglich (eigene und aus Zeitschriften) mitbringen, dass wir uns vorstellen können, was Sie sich eigentlich wünschen. Denn nur so können wir Sie in Bezug auf die Haardicke, Länge und Systemstruktur entsprechend beraten.



Wie lange ist in Wirklichkeit die Lebenszeit eines Systems?

Bis zu 4 Jahre. Warum bis zu…? Weil es von Ihnen abhängt. Die Pflege ist einfach, Sie müssen nur die schriftlichen und mündlichen Anweisungen befolgen, die Sie beim ersten Befestigen ihres Systems von uns erhalten. Die Lebensdauer wird durch heftiges Kämmen (die Haare werden brüchig), durch häufiges Waschen (mehr als einmal pro Woche), durch Färben und Kräuseln verkürzt. Genauso wenn Haare immer wieder an etwas reiben (z.B. Helm). Das Mikronetz würde noch viel länger halten, aber das Haar, das Naturhaar ist, wird mit der Zeit brüchig und verliert seinen Glanz.



Muss ich bei der Bezahlung eines zweiten Systems den gleichen Preis bezahlen?

Nein, insofern Sie zwei Systeme gleichzeitig bestellen. Damit erleichtern Sie dem Hersteller die Arbeit, denn er muss nur einmal nach dem bestimmten Haartyp auf der Haarbörse anfragen. Damit werden auch die Kosten gesenkt, denn er bekommt einen Mengenrabatt. Deshalb kann er auch Ihnen einen 10% Nachlass für das zweite System ermöglichen.

Wenn Sie ein zweites System später bestellen, bleibt der Preis gleich, denn die Anfertigung von Hand ist auch beim zweiten System ein Unikat. Es erfordert jedoch nicht mehr, dass ein Gipsmodel entnommen werden muss, denn das Hauptunternehmen in Hollywood bewahrt Ihr Model dann schon auf. Wenn Sie es wünschen, dass das zweite System identisch dem Ersten sein soll, können Sie das zweite System bei uns per Telefon bestellen.



Wie hoch sind die erforderlichen Nebenkosten, nach dem ich mich für ein System entscheide?

Sie benötigen neben einem System noch Haarzubehör (Spray und Klebebänder), das ungefähr 170 EUR beträgt und das normalerweise für ein halbes Jahr ausreicht (es hängt davon ab wie oft Sie die Klebebänder wechseln). Das ist alles. Es gibt keine eventuelle „verborgene“ Kosten oder eine Pflegepflicht in unserem Studio.



Warum bewährt sich ein Haarsystem® eher bei dünnen Haaren oder kahlen Stellen?

Weil das Haarsystem® mit seinem unsichtbaren Netz und mit den gewünschten Haaren Ihre zweite Kopfhaut simuliert. Unter dem unsichtbaren Netz wäre Ihr Eigenhaar sichtbar, außer wenn Sie sich für eine Frisur mit dicken Haaren entscheiden würden. Es gibt auch Leute, die sich entschlossen haben ihr Eigenhaar unter dem System zu behalten. Dennoch wird empfohlen wenigstens ca. 1cm über der Stirn die Eigenhaare (falls diese in diesem Bereich noch wachsen) abzurasieren, denn hier beginnt der Haaransatz, der beim Wind nicht sichtbar sein sollte.



Wie lange wartet man auf ein System?

Drei Monate. Alles wird nämlich von Hand gemacht, die Haare werden unter einem Mikroskop (vorderer Teil) und unter einer Lupe (alle anderen Stellen) eingesetzt/verknüpft. Es passiert selten, dass ein System schon nach zwei Monaten bei uns ankommt.



Haben Sie auch Haarsysteme® für Männer?

Natürlich. Die Art der Anfertigung eines Systems für einen Mann oder für eine Frau unterscheidet sich gewöhnlich nur in der Haardicke (eine Frauenfrisur benötigt gewöhnlich mehr Haare). Beim Erhalt eines Systems sind die Haare in einem „rohen Zustand“ – alle Haare sind gleich lang – sie werden dann in unserem Studio geschnitten.



Kann ein System auch für kahle Stellen, die eine ungewöhnliche Form haben, angefertigt werden?

Ja. Gerade dies ist eine der vielen Vorteile des Systems. Man kann eine beliebige Form des Netzes entnehmen. Eine solche Netzform wird dann angefertigt und ins Netz werden dann Haare eingesetzt. Dies ermöglicht ein Verdecken der Stellen, die wegen eines Unfalls oder wegen Alopecia areata kahl geblieben sind. Im letzteren Fall empfehlen wir ein System nur, wenn die Form der kahlen Stellen schon seit einigen Monaten unverändert ist.



Kann man ein Haarsystem® auch tragen, wenn man Eigenhaar hat?

Man kann. Dennoch ist das Befestigen des Haarsystems® in diesem Falle etwas anders – mit kleinen Haarclips wird dieses an Ihr Eigenhaar befestigt. Ein solches Befestigen ist nicht so stabil und wir raten von dieser Art von Befestigung sportlich sehr aktiven Menschen ab. Es gibt auch die Kombination von Klebebändern und Haarclips.



Welche Garantie gibt es beim Haarsystem®?

Es wird eine Garantie auf die gewünschte Farbe, Länge, Haartextur und Netzfarbe gewährleistet – also auf das Aussehen Ihrer Bestellung. Insofern Sie Ihr Haarsystem regelmäßig in unserem Studio pflegen und wir wissen welche Pflegeprodukte Sie benutzen, gewährleisten wir Ihnen eine 6-monatige Garantie. Hinsichtlich der Tatsache, dass wir Ihnen alle Einzelheiten in Bezug auf die Pflege des Systems beibringen, übernehmen Sie dann die volle Verantwortung dafür selbst.



Wie oft muss man zum Friseur/zum Schneiden, wenn man nur ein Teil-Haarsystem® trägt?

Wenn Sie ein Teilsystem tragen, hängt es davon ab, wie schnell Ihre Haare wachsen. Umso schneller Ihre Haare wachsen, desto öfters müssen Ihre Haare auf die Länge und die Form Ihres Systems zu Recht geschnitten werden. Meistens bedeutet dies einmal im Monat. Wenn Sie längere Haare tragen, ist der Unterschied zwischen Ihren Haaren und den Haaren Ihres Systems nicht so groß, deshalb können Sie ein bisschen mogeln und sich die Haare, sagen wir, alle 3 Monate schneiden lassen. Sie sind in unserem Salon willkommen, aber Sie können sich auch vom eigenen Friseur frisieren lassen – Sie müssen nur darauf aufmerksam machen, was sie auf dem Kopf haben – wegen größerer Aufmerksamkeit!



Stellen Schuppen und Pickel beim Tragen eines Haarsystems® ein Problem dar?

Es wird empfohlen, dass man diese Beschwerden schon vor dem Tragen eines Haarsystems® beseitigt. Dies hindert nicht das Tragen eines Systems oder das Atmen der Kopfhaut. Es besteht nur die Möglichkeit, dass Sie dann öfters als sonst die Klebebänder wechseln müssten. Die Klebebänder würden in diesem Fall kleine Schuppenteile schneller aufnehmen und diese würden dann nicht mehr so stark halten. Das bedeutet, dass Sie die Klebebänder dann auch z.B. jede Woche wechseln müssten.



Kann eine Allergie auf das Klebeband auftreten?

Die Klebebänder sind vom Hersteller medizinisch geprüft worden und bis jetzt sind keine Allergien bestätigt worden. Insofern Sie sich darüber sorgen machen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie auf die innere Seite Ihres Handgelenks (wo auch Allergien getestet werden) ein Klebeband kleben und es nach einigen Tagen wieder entfernen. Das Band hinterlässt einen Fleck, als ob Sie ein medizinisches Pflaster hätten. Dieser verschwindet aber bald wieder.



Wie lange kann ein System ununterbrochen getragen werden?

Bis zu einem Monat. Dann müssen die Klebebänder gewechselt werden, denn diese halten nicht mehr so gut, wenn Sie Sport treiben wollen.


Hair systems, Natural hair line, Hair genesis studio, Fi Potencial d.o.o., Komenskega 1, 4000 Kranj, Slovenia
Phone 00386 4 5329 664 Fax 00386 4 5329 665 Mobile 00386 31 444 868 e-mail: info@hair-system.com